post

U13 Turnier in Münster

Heute stand unsere U13 in Münster im Einsatz. Auch wir nahmen uns fürs neue Jahr so einiges vor und wollten an unseren bisherigen Leistungen anknüpfen. Zu Beginn geling uns dies jedoch nicht wie erwünscht und wir verschliefen den Start. Mit einer Aufholjagd konnten wir trotzdem noch alle 3 Punkte aus dem erste  Spiel holen. Bei den nächsten zwei Spielen konnten wir unser Können dann unter Beweiss stellen und zeigten zwei hervorragende Spiele, welche sich mit vielen Punkten über drei auszeichneten. Der letze Match des Tages verlief von Anfang an nach unseren Gunsten. Am Ende des Tages erreichten wir den geteilten 2. Schlussrang und sind sehr glücklich darüber und freuen uns auf unser letztes Turnier am 16. Februar in St. Niklaus.

2L: knapper Sieg gegen Sion

Aletsch Volley vs. VBC Sion
3:2 (25:22 | 21:25 | 19:25 | 25:17 | 15:9)
Heute spielte unsere F2 ihren letzten Match des Jahres zuhause gegen die 2. Liga aus Sitten. Schon das Einspielen versprach einen spannenden Match. Gleich im ersten Satz lieferten sich die beiden Teams ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Aletsch knapp für sich entscheiden konnte, auch wenn die unterwalliser Mannschaft grossen Einsatz zeigte. Im zweiten Satz wendete sich das Blatt und bei den Mörjerinnen häuften sich die Fehler in der Verteidigung. Euphorisch startete Sion in den dritten Satz und baute zu Beginn einen Vorsprung aus, den sie bis zum Ende bebehalten konnten, weil Mörel sich zu viele Eigenfehler erlaubte. Doch im vierten Satz drehte die Heimmannschaft noch einmal auf und holte mit viel Einsatz und variantenreichen Angriffen den Ausgleich. Den spannenden Match konnte schlussendlich Mörel für sich entscheiden, als sie ihre jungen Gegnerinnen mit guten Service fertigmachten.
Bravo!
Danke unseren Matchballsponsoren Aletsch Elektro AG, Claudine Wyer, Sebastian Sallin und Zumthurm Stephanie.